Wünschen Sie sich Spenden statt Geschenke. Sammeln Sie auf Ihrer gemeinsamen Veranstaltung für Ihre eigene Spendenaktion.

Es gibt viele Momente im Leben, die wir gerne mit anderen Menschen in unserem Umfeld teilen. Ein Geburtstag oder Jubiläum, eine Firmen- oder Gemeindefeier, die eigene Hochzeit oder das Weihnachtsfest.

Starten Sie Ihre persönliche Spendenaktion!

Folgen Sie Ihrem Herzen und bitten Sie Ihre Gäste um Spenden anstelle von Geschenken. Oder nehmen Sie den Firmenlauf, das Gemeindefest oder Jubiläum zum Anlass, gemeinsam eine persönliche Spendenaktion zu starten.

Nutzen Sie die Gelegenheit, um auch andere an Ihrer Freude teilhaben zu lassen. Bitten Sie um eine Spende für ihre eigene Aktion und unterstützen Sie damit ein Projekt von Franziskaner Helfen für Menschen, die unsere Hilfe so dringend brauchen.

 

Eigene Spendenaktion starten

Ihre Spendenaktion für ein Projekt

Flutkatastrophe Deutschland: Nothilfe für die Opfer der Hochwasser

Remagen, Ahrweiler, Rheinland-Pfalz

Flutkatastrophe Deutschland: Nothilfe für die Opfer der Hochwasser

Eine der schwersten Unwetterkatastrophen Deutschlands hat die Ahr-Region in Rheinland-Pfalz zerstört, Menschen haben ihr Leben, ihre Angehörige und ihr gesamtes Hab und Gut verloren. Die Franziskanerinnen helfen mit Lebensmitteln, medizinischer und psychologischer Hilfe, Mobiliar und Hygieneartikel. und der Einrichtung eines Nothilfefonds.

Kleidung und Schuhe für 40 Straßenkinder und -Jugendliche

Port-au-Prince, Haiti

Kleidung und Schuhe für 40 Straßenkinder und -Jugendliche

Im Kinderzentrum der Franziskaner in Port-au-Prince leben zurzeit 25 Waisen, weiter kümmern sich die Brüder um Straßenkinder vor Ort. Da die Kinder schnell wachsen, fehlt es an Kleidung und Schuhen.

Schulbesuch für Kinder und Jugendliche, die auf der Straße leben oder Waisen sind

Port-au-Prince, Haiti

Schulbesuch für Kinder und Jugendliche, die auf der Straße leben oder Waisen sind

Nach dem Erdbeben 2010 oder durch Krankheit und Gewaltverbrechen sind viele Kinder zu Waisen geworden. Diesen Kindern soll der Schulbesuch inklusive Schulunifrom und Lehrmaterialien ermöglicht werden.

Franziskanische Kinderhilfe Aleppo

Aleppo, Syrien

Franziskanische Kinderhilfe Aleppo

Eine Ganze Kindergeneration in Aleppo kennt nur Krieg und Leid. Die Schwestern und Brüder helfen den Kindern und Jugendlichen vor Ort, unterstützen sie und geben ihnen Halt.

Schutz der Kinderrechte und Prävention gegen Menschenhandel

Simlaguri, Indien

Schutz der Kinderrechte und Prävention gegen Menschenhandel

In einem umfangreichen Aufklärungsprogramm zu Kinderrechten und der Prävention gegen Menschenhandel sollen im indischen Simlaguri in 27 Dörfern rund 15.800 Familien erreicht werden.

Hunger in Uganda

Bududa-Mbale, Uganda

Hunger in Uganda

Durch Dürren und anschließende Stüme ist die ganze Ernte in Bududa-Mbale zerstört. Die Menschen stehen vor dem Nichts, hungern und beginnen zu fliehen.

Sprechstunde im mobilen Krankenhaus

Chapare, Bolivien

Sprechstunde im mobilen Krankenhaus

In der Region Chapare in Bolivien gibt es keine Gesundheitspraxen und Kliniken. Deswegen ist unser mobiles Krankenhaus genau dort unterwegs, um den Menschen zu helfen.

Südsudan: Erste Schritte der Veränderung

Yambio, Südsudan

Südsudan: Erste Schritte der Veränderung

Eine Zufluchtsstätte für Frauen im Südsudan, die dringend Hilfe und einen sicheren Ort brauchen.

Berufliche Ausbildungen für Jugendliche von der Straße

Port-au-Prince, Haiti

Berufliche Ausbildungen für Jugendliche von der Straße

Ihr Wunsch ist es, Elektriker zu werden, Schweißer, Schneider oder Hotelfachfrau. Die beste Perspektive für Jugendliche von der Straße: Eine Berufsausbildung.

20 Wassertanks für Kabira

Kabira, Kenia

20 Wassertanks für Kabira

Der Fluss ist ausgtrocknet und der Weg zur nächsten Wasserquelle ist weit. Im kenianischen Kabira gibt es kein sauberes Wasser.

Wo Hilfe benötigt wird

Weltweit

Wo Hilfe benötigt wird

Die Not der Menschen weltweit ist so vielfältig wie die Maßnahmen, die es braucht, um das Leid zu lindern.
Im Jahr 2018 hat die Missionszentrale der Franziskaner dank der großen Unterstützung durch zahlreiche Spenderinnen und Spender 650 Projekte in 65 Ländern gefördert. Geben Sie den Erlös Ihrer eigenen Spendenaktion dorthin, wo Hilfe gerade dringend benötigt wird.

Aktuelle Spendenaktionen

FundraisingBox Logo

Aktuelle Projekte

    • Ausstattung eines Computer- und Sprachlabors zur Förderung von Mädchen

      Gialai, Vietnam

      Ausstattung eines Computer- und Sprachlabors zur Förderung von Mädchen

      Mädchen der ethnischen Minderheiten sind in Vietnam besonders benachteilgt. Die Franziskanerinnen wollen sie mit Bildungsprogrammen in den Bereichen Computerkenntnisse, Sprachfähigkeiten und Musik unterstützen.

    • Mittagessen für Kinder aus armen Familien

      Hanoukopé, Togo

      Mittagessen für Kinder aus armen Familien

      Täglich ein warmes Mittagessen für rund 100 Schülerinnen und Schüler an der Grundschule in Hanoukopé, Togo.

    • Dringend benötigt: Ultraschall, Labormaterial und Rollstühle

      Shisong und Njinikom, Kamerun

      Dringend benötigt: Ultraschall, Labormaterial und Rollstühle

      Schwester Gloria aus Kamerun bittet um dringende medizinische Unterstützung der beiden Krankenhäuser

    • Für Syriens Kinder

      Idlib, Syrien

      Für Syriens Kinder

      Tiefgreifend sind die Auswirkungen des Krieges für die syrischen Kinder und Jugendlichen in der Region Idlib. Bildung und medizinische Versorgung kaum noch zugänglich.

    • Der Weg ins Leben

      Tiruvannamalai, Indien

      Der Weg ins Leben

      Im weiten Umkreis ist dieses kleine Krankenhaus das einzige, das der Bevölkerung eine Gesundheitsversorgung bietet, allerdings fehlt es an essenzieller Ausstattung.

    • Wasser und Bildung

      Namunyumya, Uganda

      Wasser und Bildung

      Eine langfristige und gute Lösung: das Regenwasser auf den Dächern des Schulgebäudes aufzufangen und zu speichern. So bleibt den Kindern Zeit für gute Schulbildung, anstelle Wasser holen zu müssen - und die Versorgung mit Wasser ist rund ums Jahr gewährleistet.

    • Verlorene Schulzeit

      Mehrere Schulen in Jamaika

      Verlorene Schulzeit

      In Jamaika waren die Schulen wegen der Corona-Pandemie geschlossen, um sie wieder zu öffnen, brauchen die Menschen unsere Hilfe. Die Lage war und ist verzweifelnd. Denn die Kinder wollen die Schule besuchen, nicht nur wegen des Lernens, auch weil sie dort etwas zu essen bekommen.

    • Der Kindergarten öffnet seine Tore

      Nagongera, Uganda

      Der Kindergarten öffnet seine Tore

      In Nagongera steht ein kleiner Kindergarten. Lange Zeit war er jetzt geschlossen. Weil die Regierung die Öffnung von Kindergärten und Schulen freigegeben hat, möchten die Franziskanerinnen so zügig wie möglich alle Kinder wieder aufnehmen.

    Ihre Spende in guten Händen

    Als Träger des Spendensiegels des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen DZI verpflichten wir uns nachweislich dem verantwortungsvollen und nachaltigen Umgang mit Spenden.

    Newsletter: Immer auf dem Neusten Stand!