Unsere Projekte in Asien

Dong Nai, Vietnam

Gesundheit ist kostbar

Nur für einige Stunden am Tag erlauben es die Behörden den Franziskanern, zu den Familien der benachteiligten Minderheiten in die Berge zu gehen und sie zu unterstützen. Die Menschen dort bekommen Medikamente und Lebensmittel.

Mindat, Myanmar

Dringender Hilferuf aus Myanmar

Schwester Agnes berichtet uns aus der Gesundheitsstation von Lukse Village, dass tausende Flüchtlinge aus den Städten vor unerbittlicher militärischer Gewalt aufs Land geflohen sind. Notdürftig sind sie in Camps untergebracht. Sie brauchen Hilfe.

Gialai, Vietnam

Ausstattung eines Computer- und Sprachlabors zur Förderung von Mädchen

Mädchen der ethnischen Minderheiten sind in Vietnam besonders benachteilgt. Die Franziskanerinnen wollen sie mit Bildungsprogrammen in den Bereichen Computerkenntnisse, Sprachfähigkeiten und Musik unterstützen.

Tiruvannamalai, Indien

Der Weg ins Leben

Im weiten Umkreis ist dieses kleine Krankenhaus das einzige, das der Bevölkerung eine Gesundheitsversorgung bietet, allerdings fehlt es an essenzieller Ausstattung.

Colombo, Sri Lanka

Lebensmittelpakete für notleidende Familien

Im franziskanischen Nähzentrum, wo Frauen eine Möglichkeit zur Arbeit geschaffen wird, kann Corona-bedingt keine Arbeit absolviert werden. Wegen des ausbleibenden Lohnes müssen die Frauen und ihre Familien nun hungern. Die Schwestern wollen ihnen helfen.

Quezon City, Philippinen

Wie blaue Beutel Hoffnung bringen

Pater Angel und seine Mitbrüder packen täglich hunderte Beutel mit Lebensmitteln und bringen sie zu von der Corona-Krise besonders schwer betroffenen Familien.

Flores, Indonesien

Eine kleine ökologische Farm

Ein Garten, in dem Senf, Bohnen, Kohl, Kürbisse, Gurken, Tomaten und Karotten wachsen. Ein Stall, in dem Schweine und Ziegen sich wohlfühlen. Ein Teich, in dem sich Fische tummeln. Das ist der große Plan der Franziskanerinnen und Franziskaner auf der indonesischen Insel Flores in Tentang.

Beirut, Libanon

Nothilfe: Beistand für die Menschen in Beirut

Durch die verheerende Explosion im Beiruter Hafen sind viele Menschen obdachlos, verletzt und leiden an Hunger. Die Franziskaner helfen vor Ort – helfen Sie mit!

Mirpukhas, Pakistan

Ein Dach über dem Kopf

Das baufällige Dach des Mädcheninternats in Mirpurkhas muss schnellstmöglich repariert werden, denn bald beginnt die Regenzeit.

Provinz Sindh, Pakistan

Pakistan: Unterwegs in der mobilen Klinik

Als desaströs beschreibt Pater Walfred die Gesundheitsversorgung in der Provinz Sindh. Khipro ist
eines von 24 Dörfern, in denen die Franziskaner mit ihrer mobilen Klinik unterwegs sind.

Quezon City, Philippinnen

Nothilfe für die Opfer der Vulkan-Evakuierung auf den Philippinen

Viele Menschen auf den Philippinen mussten vor dem brodelnden Vulkan „Taal“ fliehen und finden in den Evakuierungszentren der Franziskaner Schutz. Doch es fehlt an Nahrungsmitteln und Toilettenartikeln für die hilfesuchenden Familien.

Philippinen Studenten MZF

Cagayan, Philippinen

Ein neues Klassenzimmer

Die weiterführende Schule der Franziskanerinnen in Cagayan hat zu wenig Platz für all die Schülerinnen und Schüler: ein neues Klassenzimmer wird dringend gebraucht!

Newsletter: Immer auf dem Neusten Stand!