Wenn jeder etwas gibt,
haben alle genug.

Unser Hilfswerk unterstützt seit mehr als 50 Jahren bedürftige Menschen mit akuter Nothilfe und sozialen Projekten in den ärmsten Regionen unserer Erde. Wir sind da, wo menschenwürdiges Leben durch Armut, Hunger, Krieg oder Ungerechtigkeit bedroht ist. Mit tausenden von Spenderinnen und Spendern leisten wir gemeinsam Hilfe zur Selbsthilfe und geben Menschen neue Hoffnung auf eine selbstbestimmte, bessere Zukunft.

FH_Projektkarte_2023_2000px_transparent
FH_Projektkarte_2023_Weltkarte_2000px_transparent

Zwei Jahre Ukraine-krieg: Gemeinsam weiterhelfen

Am 24. Februar jährt sich der Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine zum zweiten Mal. Das Leid, das die Menschen in dem Land - vor allem Kinder, Alte, Kranke und Schwache - seit diesen zwei Jahren und jeden Tags aufs Neue erfahren, ist kaum zu ertragen. Über 17 Millionen Menschen sind auf humanitäre Hilfe angewiesen. Für viele von ihnen geht es ums blanke Überleben, jeden Tag. Wir stehen den Menschen bei in über 140 Nothilfeprojekten seit Kriegsbeginn - und so lange sie unsere Hilfe brauchen.

Valentina Kozhanova came to Zhytomyr with her son, daughter-in-law and two grandchildren. Until February 24, the woman lived in Kharkiv, in the Northern Saltivka district, which suffered the most bombing and destruction. "Thank you very much for the help of the Franciscans. It is very important for us to provide support in this difficult time for Ukraine. I hope to return home," says Valentina.

Syrien, ein Jahr nach der Erdbebenkatastrophe

Dank Ihrer Hilfsbereitschaft konnten wir sofort helfen, denn viele Franziskanerschwestern und Brüder leben dauerhaft in Syrien, seit vielen Jahren haben wir dort bereits Hilfsprojekte.

Mit Ihren Spenden konnten wir Nothilfe leisten, aber auch viele zerstörte Wohnungen renovieren und sie wieder bewohnbar machen. Die Menschen in Syrien brauchen weiter unsere Hilfe. Darum bitten wie Sie: Bleiben Sie an unserer Seite, damit wir gemeinsam weiter Stück für Stück dazu beitragen Hoffnung und Zuversicht in den Alltag zurückzubringen.

Aktuelle Projekte

    • Nothilfe für Alleinstehende, Kinder und alte Menschen

      Perschotravensk, Ukraine

      Nothilfe für Alleinstehende, Kinder und alte Menschen

      Seit fast zwei Jahren kennen die Menschen in der Ukraine nur Krieg, Flucht, Not, Bedrängnis, Angst. Die tägliche Lebenssituation für Kinder, Jugendliche und Erwachsene ist höchst prekär.

    • Unabhängig werden - die Backstube der Frauenkoorperative

      Cochabamba, Bolivien

      Unabhängig werden - die Backstube der Frauenkoorperative

      Frauen in Cochabamba sollen sich mit der Gründung einer Bäckerei wirtschaftlich stärken und damit unabhängig von ihren Ehemännern werden. Geplant ist hierzu die Gründung einer Kooperative. Das ermöglicht den Frauen und damit auch ihren Kindern, ihre Lebensqualität zu verbessern und neue Strukturen zum Selbstschutz vor Gewalt zu schaffen

    • Wichtige Bildung

      Insel Palaui, Philippinen

      Wichtige Bildung

      Auf Palaui und in zwei Ortschaften nahe Sta. Ana wirken die Franziskanerinnen und unterstützen die Familien der Agta, die hier seit Generationen sehr einfach leben und ihre eigene Kultur selbstbewusst pflegen. Bildung unter Einbeziehung der Tradition ist jedoch wichtig, hier braucht es Unterstützung.

    • Wichtige Nothilfe für Schule und Internat

      Chhingchhip, Indien

      Wichtige Nothilfe für Schule und Internat

      In der Gemeinde Chhingchhip im Nordosten Indiens führen die Franziskaner eine Schule, die Franziskanerinnen leiten ein Mädcheninternat. Sie haben Mädchen und Jungen von geflüchteten Familien in die Schule und ins Internat aufgenommen, die dringend Unterstützung brauchen.

    • Für die Gesundheit

      Glo-Dijbé, Benin

      Für die Gesundheit

      Schwester Luz schreibt uns, dass Medikamente in der Gesundheitsstation permanent fehlen und kaum Labormaterialien vorhanden sind. Das erschwert die Gesundheitsversorgung und die medizinische Hilfe, die Kranke und Kinder brauchen.

    • Sauberes Trinkwasser für eine Schule

      Nadjoundoré, Togo

      Sauberes Trinkwasser für eine Schule

      Schwester Blaisa möchte für das Gesundheitszentrum einen Brunnen bauen lassen, damit für alle sauberes und sicheres Wasser über den ganzen Tag zugänglich wird.

    • Sauberes Trinkwasser für eine Schule

      Ifakara, Tansania

      Sauberes Trinkwasser für eine Schule

      Schwester Doris möchte für die Schule einen Wasserturm bauen lassen, damit für alle sauberes und sicheres Wasser über den ganzen Tag zugänglich wird.

    • Aufbaunahrung für Babys

      Aquin, Haiti

      Aufbaunahrung für Babys

      Das wachsende Leid der Menschen auf Haiti in politischer und wirtschaftlicher Hinsicht gipfelt am Ende bei den Allerkleinsten und Schwächsten. Mütter haben keine kindgerechten Nahrungsmittel zur Verfügung, weil die immer teurer werdenden Lebensmittel nicht mehr bezahlbar sind und das, was sie selbst anbauen können, bei Weitem für eine ausgewogene und gesunde Ernährung nicht ausreicht.

    Wir trauern.

    Pater Dr. Hermann Schalück OFM

    Wir trauern um unseren franziskanischen Mitbruder, Wegbegleiter und Unterstützer Pater Hermann Schalück OFM , geboren am 8. Mai 1939 und verstorben am 26. Januar 2024. Pater Hermann Schalück war von 1991 bis 1997 Generalminister des Franziskanerordens und danach Präsident von missio, ab 2013 wirkte er im Bonn-Bad Godesberger Konvent der Missionszentrale der Franziskaner. „Hermann Schalück stellte stets die wichtigen Aufgaben der Mission in den Mittelpunkt seines Wirkens“, sagt Bruder Matthias Maier, Präsident von Franziskaner Helfen. „Sein starkes Engagement für die Weltkirche, die Bewahrung der Schöpfung und die Armen dieser Erde werden uns stets in Erinnerung, von großer Bedeutung und Vorbild sein.“

    (Foto: Franziskaner.de)

    Hermann_Schaluk
    wolfgang picken

    (Foto: Stadtdekanat Bonn)

    Stadtdechant Dr. Wolfgang Picken

    Unser Nachbar, Wegbegleiter und Unterstützer, Stadtdechant Dr. Wolfgang Picken, verstarb am 27. Januar 2024. Wir verabschieden uns und gedenken der gemeinsamen Jahre in Bad Godesberg, wo Wolfgang Picken als überaus engagierter Pfarrer tätig war und wir gemeinsam mit ihm wirken konnten. 2019 wurde er Stadtdechant und Münsterpfarrer in Bonn. Franziskaner Helfen-Präsident Bruder Matthias Maier ist nach wie vor dankbar für die Unterstützung, die wir als Hilfswerk beim Umzug in die Bonner Innenstadt von dem Stadtdechanten erhielten. „Wolfgang Picken war ein geschätzter Seelsorger, voller Engagement, Ideen und trat stets für seine Überzeugungen ein. Wir waren uns sicher, gemeinsam noch mehr planen und umsetzen zu können.“

    Börse Frankfurt: Charity-Event und Führung

    Charity-Event und exklusive Führung für Spenderinnen und Spender der Chart-Show an der Börse Frankfurt und ein Besuch des Franziskustreff, wo Obdachlose und Menschen in Not ein Frühstück erhalten: wir danken der Börse Frankfurt, der Börse Düsseldorf, den UnterstützerInnen und vor allem auch den Initiatoren Christoph Geyer und Thomas Strelow für ihr Engagement!

    Sie unterstützen unsere Obdachlosenhilfe in Deutschland.

    IMG_4463

    "Gemeinsam für das leben lernen" - der neue Missionsbrief ist da

    "Liebe Freundinnen und Freunde von Franziskaner Helfen, ein neues Jahr hat begonnen. Eine sehr gute Zeit, um beherzt und mit Überzeugung neue Saat auszusäen. Den Stürmen der Zeit standhaltend, kann diese neue Saat den Wandel herbeiführen, den jeder Mensch tief in sich ersehnt.", schreibt Bruder Matthias Maier OFM im aktuellen Missionsbrief Januar, der in den nächsten Tagen in Ihrem Briefkasten ist oder den Sie hier kostenfrei herunterladen können.

    Jetzt Gutes Verschenken: DIE Geschenkspende

    Sie sind auf der Suche nach einem Geschenk - wir haben eines, das gleich doppelt Freude schenkt: Für einen lieben Menschen – und zugleich Hilfe für Menschen in Not. Mit unserer Geschenkspende können Sie mit einer hochwertigen Karte und Spendenurkunde Hühner als Einkommenshilfe für alleinerziehende Mütter in Ruanda verschenken, einen Tisch und Stuhl für ein Klassenzimmer in Indien spenden oder ein Schulkind in Brasilien ein ganzes Jahr lang unterstützen. Ein Spendengeschenk ist eine gute Idee für diejenigen, die schon alles haben, vor allem aber auch gut für die Menschen, die von allem zu wenig haben. So macht dieses Spendengeschenk für mehr Menschenwürde doppelt Freude.

    Jetzt hier Hilfe zur Selbsthilfe verschenken

    Vereinte Nationen ziehen Halbzeitbilanz der Agenda 2030

     

    Halbzeit! Im September trafen sich die Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen, um Zwischenbilanz zu ziehen zu den UN-Nachhaltigkeitszielen, die bis zum Jahr 2030 erfüllt sein sollen.

    Die Zielsetzung ist ehrgeizig, doch die Bilanz sieht, insbesondere bei den prominent vertretenen Themen Nachhaltigkeit und Ökologie, düster aus. Regierungsvertreter sind sich einig: Wenn sich die Weltgemeinschaft nicht entschlossener engagiert, werden die SDGs scheitern.

    Weiterlesen…

    SDG_LOGO#NonUN#_DE_partner

    Franziskaner sprechen mit Papst über die Amazonas-Krankenhausschiffe

    e35a4c4b-e500-496d-b441-6558a0bfdf9d

    Papst Franziskus freut sich über seine neue grüne Tasche von Franziskaner Helfen – neben diesem Geschenk überreichten die Franziskanerbrüder der brasilianischen Providência de Deus heute dem Papst im Vatikan eine Medaille anlässlich des 800jährigen Jubiläums der franziskanischen Krippenfeier von Greccio.

    Die Audienz heute hat einen wichtigen Anlass: Papst Franziskus ist Ideen- und Namensgeber des ersten Krankenhausschiffes der Franziskaner auf dem Amazonas, mit dem Menschen in weit entlegenen Gebieten kostenlos medizinisch versorgt werden können. Mittleerweile ist daraus ein noch größeres Projekt geworden und das dritte Krankenhausschiff wird bereits gebaut.

    Dank vieler Spenderinnen und Spender können diese Schiffe gebaut, betrieben und mit wichtigen Medikamenten versorgt werden.

    Hier können Sie mehr über die Krankenhausschiffe erfahren und spenden.

    358155390_647946297361846_3666618092035444813_n

    Die eigene Spendenaktion - jetzt starten!

    Firmenlauf, Sommerfest, Hochzeit, Geburtstag: viele schöne Anlässe, um für den guten Zweck zu sammeln – dies geht auch online für alle mit dem Spendenaktions-Tool von Franziskaner Helfen.

    Als gelungenes Beispiel für Spendenaktionen im Online-Bereich hat das Unternehmen FundraisingBox  unsere Spendenaktionen vorgestellt, den Ablauf erklärt und ein Interview mit unserem Teamleiter Fundraising Lars Hermes geführt.

    Hier geht es zum Artikel und Interview

    Eine eigene kostenlose Spendenaktion starten – ob privat oder für die Firma? Hier mehr erfahren und direkt loslegen!

    IMG_7351

    Stellenausschreibung: Praktikum

    Zum Kennenlernen unserer Projektarbeit bieten wir ein  Praktikum für den Zeitraum von 1 - 3 Monaten an.

    Hier geht es zur gesamten Stellenanzeige

    Wir freuen uns auf deine Bewerbung! 

    Jetzt ansehen: RTL BERICHTET ÜBER KINDERHERZ-OP-Projekt in El Salvador

    Es gibt Kinder, die wünschen sich nichts sehnlicher auf der Welt als ein gesundes Herz, genau wie ihre besorgten Eltern. Besonders schlimm ist dies in einem Land wie El Salvador, wo die medizinische Versorgung sehr schlecht ist. Kindern mit angeborenem Herzfehler kann nicht geholfen werden, weil Ärzte dafür nicht ausgebildet sind, technische Geräte fehlen und viele Eltern zu arm sind und keine Versicherung haben, um Operationen und Nachbehandlungen zu finanzieren. Um zu überleben, brauchen diese Kinder Hilfe aus anderen Ländern.

    Deswegen helfen wir gemeinsam mit Prof. Christian Schlensak, Direktor der Klinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie im Universitätsklinikum Tübingen und seinem medizinischen Team mit Operationen in El Salvador, um möglichst viele Kinderleben zu retten.

    Beim letzten OP-Einsatz war RTL mit vor Ort in El Salvador und berichtete vom Einsatz des Teams aus Deutschland. Für die Magazinsendung Punkt12 und die Nachrichten begleitete RTL den einjährigen Javier und seine besorgten Eltern.

    Zum Projekt

    Ihre Spende in guten Händen

    Als Träger des Spendensiegels des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen DZI verpflichten wir uns nachweislich dem verantwortungsvollen und nachaltigen Umgang mit Spenden.

    Franziskanische Zukunftswerkstatt

      Newsletter: Immer auf dem Neusten Stand!