Verheerend ist die Lebenssituation der Menschen auf Sri Lanka. Die Menschen erleben zurzeit die schlimmste Wirtschaftskrise seit der Unabhängigkeit.

Am schwersten betroffen sind die Armen. Unter ihnen besonders schwangere Frauen. Eine dieser Frauen ist Mangala. Sie ist mit ihrem fünften Kind schwanger. Ihr Mann ist Tagelöhner und verdient nur einen Bruchteil davon, was die monatliche Miete kostet. Es mangelt an allem.

Schwester Irine und ihre Mitschwestern helfen in Kandawala, wo sie können. In ihrer unmittelbaren Umgebung gibt es 25 schwangere Frauen, die in bitterster Armut leben. Damit diese Frauen mit ihren Kindern genug zu essen haben, ihre Ungeborenen wohlernährt zur Welt kommen und ihre anderen Kinder satt werden, möchte Schwester Irine Nahrungsmittelpakete verteilen sowie Gesundheitsberatung anbieten. Zudem sollen die Frauen Gemüsesetzlinge, Samen, Düngemittel und je ein Huhn erhalten, damit sie sich selbst ernähren können.

 

Mission:
Lebensmittelpakete, Hühner, Gemüsesetzlinge, Samen und Düngemittel

  • Wo: Kandawala, Sri Lanka
  • Wem wird geholfen: 25 armen, schwangeren Frauen
  • Wer ist vor Ort: Schwester Irine
  • Benötigte Mittel: 9.000 Euro
2
4

Bitte unterstützen Sie diese Frauen und helfen sie mit!

Hier ist unser Projekt

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Ihre Spende in guten Händen

Als Träger des Spendensiegels des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen DZI verpflichten wir uns nachweislich dem verantwortungsvollen und nachaltigen Umgang mit Spenden.

Weitere Projekte

    Newsletter: Immer auf dem Neusten Stand!