Quezon City ist die bevölkerungsreichste Stadt auf den Philippinen. Sie gehört zur Metropolregion Manila und liegt auf der Hauptinsel Luzón in direkter Nachbarschaft zur Hauptstadt Manila.

Verwinkelt, dunkel und eng sind die Gassen, in denen die Menschen wohnen. In diesen
Orten kommt durch die umfangreichen Einschränkungen in der Bewegungsfreiheit keine Hilfe bei den Menschen an. Niemand macht sich die Mühe, die Menschen in den
abgelegenen armen Stadtvierteln aufzusuchen, ihnen beizustehen und zu helfen. Das wissen auch die Franziskaner. Nach Kräften setzen sie sich für die Familien ein
und versuchen für sie da zu sein.

Pater Angel und seine Mitbrüder packen täglich hunderte Beutel mit Lebensmitteln und bringen sie zu von der Corona-Krise besonders schwer betroffenen Familien.
Diese Hilfe bringt neue Hoffnung und den Menschen das sichere Gefühl, in dieser Krise nicht alleine zu sein.

Mission:
Reis, Nudeln, Fischdosen, Kaffee und Milch

  • Wo: Quezon City, Philippinen
  • Wem wird geholfen: bis zu 1.000 armen Familien
  • Wer ist vor Ort: Pater Angel
  • Benötigte Mittel: 8.700 Euro

Da die Mittel knapp sind und 1.000 Familien dringende Unterstützung brauchen, bittet Pater Angel uns um Hilfe.

Hier ist unser Projekt

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Ihre Spende in guten Händen

Als Träger des Spendensiegels des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen DZI verpflichten wir uns nachweislich dem verantwortungsvollen und nachaltigen Umgang mit Spenden.

Weitere Projekte

    Newsletter: Immer auf dem Neusten Stand!