In Iganga führen die Franziskanerinnen neben einer Gesundheitsstation auch einen Kindergarten. Mädchen und Jungen im Alter von drei bis sechs Jahren werden hier fürsorglich betreut und nach und nach auf das Schulleben vorbereitet.

Etwa 300 Meter entfernt gibt es einen Brunnen. Die Kinder sind aber zu klein, um dort selbst Wasser gegen ihren Durst zu holen. Es ist für die Schwestern eine tägliche Herausforderung, für genügend Wasser zu sorgen. Zudem fehlen im Kindergarten Toiletten für die Kinder. Oft ist für die Mädchen und Jungen der Weg bis zu einer entfernt gelegenen Toilette zu weit, und sie schaffen es nicht bis dorthin.

Schwester Lydia kümmert sich um die Kinder und ist dafür verantwortlich, dass sie bekommen, was sie brauchen. Jetzt will sie dafür sorgen, dass endlich Wasser und Toiletten im Kindergarten zugänglich gemacht werden.

Mit Wassertanks zur Speicherung von Regenwasser und dem Bau von Toiletten kann das tägliche Leben der Kinder deutlich erleichtert und verbessert werden. Schwester Lydia
bittet uns um Hilfe.

Mission:
Wassertanks, Dachrinnen, Toiletten

  • Wo: Iganga, Uganda
  • Wem wird geholfen: den Kindern des Kindergartens
  • Wer ist vor Ort: Schwester Lydia
  • Benötigte Mittel: 7.800 Euro
IMG_2807 bearbeitet

Unterstützen Sie diesen Kindergarten in Uganda!

Hier ist unser Projekt

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Ihre Spende in guten Händen

Als Träger des Spendensiegels des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen DZI verpflichten wir uns nachweislich dem verantwortungsvollen und nachaltigen Umgang mit Spenden.

Weitere Projekte

    Newsletter: Immer auf dem Neusten Stand!