Unsere Projekte in Mittel- und Osteuropa

Mostiska, Seredne und weitere Orte in der Ukraine und den Grenzgebieten

Betreuung und Versorgung von durchreisenden Flüchtlingen aus der Ukraine

Bereits über 4 Millionen Menschen haben ihr Zuhause in der Ukraine verlassen, um in den Nachbarländern eine sichere Bleibe zu finden. Dazu kommen mittlerweile 10.000.000 Binnenvertriebene, die in anderen Landesteilen Schutz suchen – eine genaue Zahl zu nennen, ist zurzeit nicht möglich. Wir helfen den Menschen in Not.

Konotop, Ukraine

Nothilfe für alleinerziehende Frauen mit Neugeborenen, Kindern und Familien

Gerade die allein gelassenen Frauen und Babys in der Ukraine wollen die Franziskaner mit Babymilch und Kindernahrung, Kinderwägen und -Bettchen, sowie Babykleidung unterstützen.

Ukraine, Grenzgebiete Slowakei und Ungarn

Nothilfe Ukraine

Es herrscht Krieg in der Ukraine, wir helfen den Menschen in Not.

Remagen, Ahrweiler, Rheinland-Pfalz

Flutkatastrophe Deutschland: Nothilfe für die Opfer der Hochwasser

Eine der schwersten Unwetterkatastrophen Deutschlands hat die Ahr-Region in Rheinland-Pfalz zerstört, Menschen haben ihr Leben, ihre Angehörige und ihr gesamtes Hab und Gut verloren. Die Franziskanerinnen helfen mit Lebensmitteln, medizinischer und psychologischer Hilfe, Mobiliar und Hygieneartikel. und der Einrichtung eines Nothilfefonds.

Kretinga, Litauen

Bildung und Betreuung

Der Schutzpatron der Armen der hl. Antonius von Padua ist Namenspate für das franziskanische Sozialzentrum in Kretinga. Täglich kommen 25 arme Kinder und Jugendliche nach dem Schulunterricht in das Zentrum.

Stari Bar, Montenegro

Alle sind willkommen

40 Kinder mit sieben verschiedenen Religionszugehörigkeiten besuchen den franziskanischen Kindergarten in Stari Bar und setzen damit ein wichtiges Zeichen in einer schwierigen Region.

Tschetschelnik, Ukraine

34 Euro Rente

Für 19 alte und kranke Menschen macht die franziskanische Hilfe den Unterschied zwischen menschenwürdigem Leben und Tod.

Newsletter: Immer auf dem Neusten Stand!